Comodo-Secure

Weltweiter Versand!
Expressversand
Der Kurier
max. 48h Lieferzeit
 
Shopping Cart
DeutschItalianoEnglish
HOME »   Spezialitäten »   Internationale Spezialitäten »   Weine Österreich »   Blaufränkisch Hochberc - 2018 - Weingut Gesellmann

Blaufränkisch Hochberc - 2018 - Weingut Gesellmann

 
Bild vergrössern 

47,46 EUR Auf Lager
exkl. 22 % UST exkl.
gewöhnlich verfügbar: auf Lager
 
63,28 EUR/lt.
Art.Nr.: CUD96442
Artikeldatenblatt drucken
 

4.3
 
811 Bewertungen

Der Blaufränkisch Hochberc von Weingut Gesellmann (Burgenland) ist ein Rotwein und verspricht großen Trinkgenuss.

Alkoholgehalt: 14,50 %

Herkunft: Österreich, Burgenland

Farbe:

Allergene: Dieser Wein kann Sulfite enthalten!

Verkaufseinheit/Gebinde: 1 x 0.75 lt.

Breuer oHG
Geisenheimer Str. 9
65385 Rüdesheim am Rhein






Quelle Texte + Bilder: C&D

Jg. 2018 Falstaff:

99 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2018 am 01.11.2021 mit 99 von 100 Punkten bewertet.

"Kräfiges Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Zart mit Vanille und Nougat unterlegtes schwarzes Beerenkonfit, Noten von Lakritze und Brombeeren, feiner Edelholztouch, florales Bukett. Saftig, feine Fruchtsüße, elegant und finessenreich strukturiert, mineralisch-salzig im Abgang, Kirschen und Nougat, gute Länge, bereits zugänglich, mit großem Potenzial ausgestattet."

Jg. 2017 Falstaff:

98 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2017 am 01.07.2021 mit 98 von 100 Punkten bewertet.

"Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zart tabakig-balsamische Würze, schwarze Beeren, feiner nussiger Touch, dunkle Mineralik, ein Hauch von Reduktion, schiefriger Touch. Komplex, stoffig, engmaschige Textur, feine Extraktsüße, reife Tannine, mineralisch und sehr lange anhaftend, noch sehr jugendlich, verfügt über enormes Zukunftspotenzial."

Jg. 2016 Falstaff:

97 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2016 am 01.07.2020 mit 97 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zarte Bourbonvanille, reife Herzkirschen, süßes Brombeerkonfit, feine Holzwürze, dunkle Mineralität. Saftig, elegant, feine Extraktsüße, reife Kirschenfrucht, sehr feine Tannine, angenehme Säurestruktur, mineralisch und lange anhaftend, bereits sehr harmonisch, wirkt leichtfüßig, verfügt über sicheres Reifepotenzial."

Jg. 2015 Falstaff:

98 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2015 am 01.11.2019 mit 98 von 100 Punkten bewertet.

"Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Dezente Kräuterwürze, schwarze Kirschfrucht, dunkles Beerenkonfit, etwas Schokolade, feine Orangenzesten, attraktives Bukett. Komplex, engmaschig, gut integriertes Tannin, zarter Vanilletouch, Brombeernoten im Abgang, bleibt sehr lange haften, harmonisch, vielschichtiges Finish, sicheres Zukunftspotenzial."

Jg. 2015 Vinum Wine Magazine:

15 von 20 Punkten.

"Vinum Wine Magazine" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2015 am 01.02.2019 mit 15 von 20 Punkten bewertet.

"Nase wird etwas vom Alkohol getragen, bevor sich Aromen von sehr reifer Kirsche entfalten. Der Gaumen wird dann von mineralischer Frische geführt, bis fleischigen Tannine nachkommen."

Jg. 2014 Vinum Wine Magazine:

14 von 20 Punkten.

"Vinum Wine Magazine" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2014 am 01.02.2019 mit 14 von 20 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubin. Herbe, dunkelberige Frucht (Holunder), etwas grüne Bohnen. Saftige Säure im Ansatz, noch etwas heftiges Tannin, endet etwas trocknend."

Jg. 2014 Falstaff:

95 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2014 am 01.11.2017 mit 95 von 100 Punkten bewertet.

"Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Duft nach schwarzer Beerenfrucht, feinwürzig, Edelholznuancen, etwas Lakritze, Cassis und Orangenzesten. Komplex, elegant, facettenreiches, saftiges Tannin, zarte Brombeernoten im Abgang, lange anhaltend, Entwicklungspotenzial."

Jg. 2013 Falstaff:

97 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2013 am 01.07.2017 mit 97 von 100 Punkten bewertet.

"Tiefdunkles Rubingranat, schwarzer Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Edelholzwürze, schwarzes Waldbeerkonfit, ein Hauch von Röst­aromen und Kräuterwürze, Cassis, attraktives Bukett. Gute Komplexität, saftig, gut integriertes Tannin, kraftvoll und elegant, nach Herzkirschen im Abgang, großes Zukunftspotenzial."

Jg. 2013 Vinum Wine Magazine:

15 von 20 Punkten.

"Vinum Wine Magazine" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2013 am 01.03.2017 mit 15 von 20 Punkten bewertet.

"Kirschrot. In der Nas zunächst Eichenwürze, Graphit und dann etwas verhaltene Frucht, Gewürznelken, Kirschen. Dichtgewoben im Ansatz, feinkörniges Tannin, Röstnoten, dabei fehlt es doch etwas an Körper und Dichte, das macht die saftige Säure aber wett."

Jg. 2012 Falstaff:

96 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2012 am 01.07.2016 mit 96 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubingranat, tiefer Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zart balsamisch-holzwürzig unterlegtes reifes schwarzes Waldbeerkonfit, tabakig, kandierte Orangenzesten im Hintergrund. Komplex, extraktsüß, perfekt reife Tannine, salzig-mineralisch, bleibt sehr lange haften, sicheres Reifepotenzial."

Jg. 2011 Falstaff:

94 - 96 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2011 am 01.06.2015 mit 94 - 96 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zart rauchig-kräuterwürzig unterlegte schwarze Kirschenfrucht, Brombeeren, tabakig, mineralischer Touch. Würzig, stoffig, sehr frisch, Weichsel-Kirschennote, mineralisch und gut anhaltend, große Länge, feine Schokoladenuancen im Nachhall, tolles Zukunftspotenzial."

Jg. 2009 Falstaff:

96 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2009 am 01.12.2013 mit 96 von 100 Punkten bewertet.

"?dunkles Rubingranat, fester Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Mit feiner Kräuterwürze unterlegte dunkle Frucht nach Brombeeren und Weichseln, Gewürze klingen an, zart nach Tabak und Nougat, facettenreiches Bukett. Saftig, gute Komplexität, süßes schwarzes Waldbeerkonfit, feine Tannine, bleibt sehr lange haften, finessenreich im Nachhall, vollreife Kirschenfrucht im Rückgeschmack, ein großes Zukunftsversprechen."

Jg. 2010 Falstaff:

93 - 95 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2010 am 01.06.2013 mit 93 - 95 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubingranat, schwarzer Kern, violette Reflexe, zarter Wasserrand. Intensive schwarze Beerenfrucht, ein Hauch von Lakritze und Brombeeren, feine Kräuterwürze, zart nach Orangenzesten. Saftig, komplex, engmaschige Textur, frische Kirschen, präsente, gut integrierte Tannine, extraktsüßer Nachhall, bleibt gut haften, zartes Nougat im Rückgeschmack, verfügt über Reifepotenzial."

Jg. 2008 Falstaff:

93 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2008 am 01.07.2011 mit 93 von 100 Punkten bewertet.

"Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. In der Nase balsamisch unterlegte dunkle Beerenfrucht, ein Hauch von Bergamotte, reife Kirschen- und Zwetschkenfrucht, ein Hauch von Schokolade, Kräuterwürze. Stoffig, süße Kirschenfrucht, vielschichtig, hochelegante Tannine, feine Textur, extraktsüßer Nachhall, zart karamellige Röstaromen im Rückgeschmack."

Jg. 2006 Vinum Wine Magazine:

16 von 20 Punkten.

"Vinum Wine Magazine" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2006 am 01.03.2011 mit 16 von 20 Punkten bewertet.

"Reife, etwas staubige Nase, gute Struktur aber insgesamt vom Holz überdeckt, Säure eingebunden, moderne, etwas süßlich erscheinende Frucht, fehlende Brillanz, in der Länge nur Alkohol, reife Aromen, Holzeinfluss und Adstringenz. Eher etwas opulenter, fast moderner Rotweintyp, zuviel Power, keine Lebhaftigkeit, Eleganz und Trinkigkeit fehlen."

Jg. 2007 Wine Enthusiast:

94 von 100 Punkten.

"Wine Enthusiast" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2007 am 01.01.2010 mit 94 von 100 Punkten bewertet.

"Tobacco and wood aromas open into a beautiful, perfumed wine. The cherry and loganberry fruits are rounded with cocoa, mint and vanilla from wood. This is an impressively structured wine. Age for 2-3 years."

Jg. 2007 Falstaff:

94 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2007 am 01.12.2009 mit 94 von 100 Punkten bewertet.

"tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. In der Nase einladende Würze, feine Heidelbeer- und Kirschenfrucht, zart nach Blutorangen, angenehme Holzwürze. Am Gaumen saftig, hochelegante Textur, weichselfruchtig, frische Säurestruktur, bleibt sehr gut haften, mineralisch, zitronige Noten, lebendig, sehr ausgewogen, kirschiger Nachhall."

Jg. 2016 Andreas Larsson - Tasted:

94 von 100 Punkten.

"Andreas Larsson - Tasted" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2016 mit 94 von 100 Punkten bewertet.

"Intense young purple colour. The nose is ripe, pure and layered with fine spices, black pepper, sweet plum, cassis and tobacco with a hint of oak in the background. Very good grip and density without heaviness, a fresh backbone, grainy tannin paired with ripe dark fruit and a long lingering finish. Well-done with a great potential."

Jg. 2014 Andreas Larsson - Tasted:

93 von 100 Punkten.

"Andreas Larsson - Tasted" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2014 mit 93 von 100 Punkten bewertet.

"Inky dark purple colour. Intense and youthful nose displaying some new oak, pepper, dry spices with inky dark fruit. The palate is full and dense, still youthful but modest extraction and ripe tannin, savoury and layered fruit with pepper, clove and ginger spiciness. Long and warm finish with an approaching complexity and well-integrated oak notes."

Jg. 2015 Andreas Larsson - Tasted:

93 von 100 Punkten.

"Andreas Larsson - Tasted" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2015 mit 93 von 100 Punkten bewertet.

"Dark purple core and hue. Pure, modern and intense nose offering roasted notes, coffee, sweet spices and ripe dark fruit such as cassis and blackberry. The palate is concentrated and dense, rich in tannin but fine polish, layers of ripe dark fruit, crushed berries and some roasted and spicy notes. The finish is dense and long still a youthful wine but nice layers and potential."

Jg. 2017 Decanter World Wine Awards:

95 von 100 Punkten.

"Decanter World Wine Awards" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2017 am 01.01.2021 mit 95 von 100 Punkten bewertet.

Jg. 2015 Decanter World Wine Awards:

89 von 100 Punkten.

"Decanter World Wine Awards" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2015 am 01.06.2018 mit 89 von 100 Punkten bewertet.

Jg. 2014 Decanter World Wine Awards:

85 von 100 Punkten.

"Decanter World Wine Awards" hat den Wein "Familie Gesellmann Hochberc Blaufrankisch" aus dem Jahrgang 2014 am 01.06.2017 mit 85 von 100 Punkten bewertet.


Kaufen Sie jetzt diesen Artikel zusammen mit Grüner Veltliner Kirchengarten - 2021 - Weingut Setzer
Blaufränkisch Hochberc - 2018 - Weingut Gesellmann Grüner Veltliner Kirchengarten - 2021 - Weingut Setzer
74,51 EUR
Sie sparen:
exkl. 22 % UST exkl.

Blaufränkisch Hochberc - 2018 - Weingut Gesellmann
gewöhnlich verfügbar: auf Lager
  Grüner Veltliner Kirchengarten - 2021 - Weingut Setzer
 — gewöhnlich verfügbar: auf Lager

Die echten Südtiroler Spezialitäten, Südtiroler Speck, Käse, Weine & italienische Feinkost bequem von zu Hause aus bestellen!

 
Über uns...
Versandkosten - Zahlungsarten
Impressum
Kontakt
Index
Geschäftskunden
Unsere AGB
Privatsphäre - Datenschutz
Hersteller von A-Z
Gutscheine
Sitemap
Informationen
Rezepte
Bilderband - Fotos
Südtirol - Das Land
Links - Partner
Wandern in Südtirol
Südtiroler Hotelverzeichnis / alle Übernachtungsbetriebe
Weinwelten - Steffen Maus
Partnerprogramm
Affiliate-Partner
Partner Informationen
Partner Anmeldung
Teilnahmebedingungen
Bewertungen
Bewertung schreibenBewerten Sie diesen Artikel!

* Versandkostenfrei ab 49 EUR: gültig für DE, AT, IT
beenden