Comodo-Secure
Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von h-h-shop stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu
X
Worldwide shipping
Expressversand
Der Kurier
max. 48h Lieferzeit
 
DeutschItalianoEnglish
Shopping Cart
HOME »   Spezialitäten »   Italienische Weine »   CUD80968
Erweiterte Suche »

Brunello di Montalcino - 2013 - Col d'Orcia

 
Bild vergrössern 

43,75 EUR
incl. 22 % UST exkl.
gewöhnlich verfügbar: in 7-10 Tagen
 
58,33 EUR/lt.
Art.Nr.: CUD80968
Artikeldatenblatt drucken
 

Coldorcia AdsUnseren langjährigen Kunden sind die Weine von Il Poggione schon lange ein Begriff ? Col d?Orcia-Wurzeln sind ebenfalls untrennbar mit Il Poggione verbunden! Il Poggione ist eines der historischsten Weingüter des Montalcinos und fiel durch Erbschaft in die Hände der Brüder Stefano und Leopoldo Franceschi. Wie das in den besten Familien vorkommt, teilten die Brüder den Besitz auf und es entstand das Weingut Il Poggione und Col d?Orcia. Orcia ist der Name eines kleinen Flusses, der über das Grundstück fließt und Col bedeutet nichts anderes als Hügel. Stefano Franceschi und seine Frau hatten keine Nachkommen und sahen sich 1973 zum Verkauf gezwungen. Kein geringerer als die Familie Cinzano, weltbekannt durch ihren Wermut, kaufte 1973 das Weingut und führte es mit massiven Investitionen zur heutigen Größe. Cinzano gehört seit 1999 zur Campari Gruppe und das Weingut Col d?Orcia war schon immer eigenständig und hatte nie eine Verbindung mit dem Wermut. Seit 1992 wird Col d?Orcia von dem Grafen Francesco Marone Cinzano geführt und zählt heute zu den größten und besten Bio-Weingütern der Toskana überhaupt. Bei diesem Wein setzt Cinzano voll auf Tradition und baut den Wein im großen Fass aus slawonischer Eiche aus. Cinzano ist der festen Überzeugung, dass der Sangiovese nur mit diesem Ausbau zur Höchstform auflaufen kann und macht es deshalb genau so wie schon zig Generationen vor ihm. Der 2012er Jahrgang war von einer nahezu perfekten Vegetationsperiode geprägt. Ein warmer und trockener Frühling mit einem sehr heißen und vor allem trockenen Sommer. Der Herbst brachte etwas Abkühlung und dringend benötigte Niederschläge. Aufgrund des Trockenstress waren die Erträge eher niedriger mit kleineren Beeren, dafür aber mit einer größeren Konzentration.Die manuelle Handlese mit mehreren Durchgängen ist hier natürlich selbstverständlich. Eine zweite Selektion findet dann wie in Bordeaux auch üblich auf einem Sortiertisch bei der Traubenannahme im Weingut statt. Nach einer 20-tägigen Kaltmazeration und der malolaktischen Gärung reifte der Wein dann 3 Jahre in großen Fudern aus slawonischer Eiche mit 50hl Fassungsvermögen.Schon in der Nase ein mustergültiger junger Brunello aus dem Lehrbuch. Ziegelrot im Glas erinnert der Wein rein optisch an einen Burgunder. In der Nase die typischen Noten von Waldbeeren, Gewürzen, reifen Kirschen und roten Beerenfrüchten. Am Gaumen zunächst mit viel Volumen versehen, überzeugt der Wein auch am Gaumen auf der ganzen Linie. Reife Waldbeernoten mit Kaffeeanklängen, schmelzig, zart feingliedrig, aber trotzdem auch druckvoll. Mit seiner ansprechenden Würze und überragenden Länge überzeugt der Wein auch die Redaktion vom Decanter:decanterCol d'Orcia meaning the hill overlooking the Orcia River, is slocated at the southern edge of the Brunello di Montalcino geographical limits. It is the largest organic farm in Tuscany, having gained the status back in 2010. Since then, these organic grapes are grown on the highest slopes of the property and the ageing process of the three years takes place in large Slavonian Oak barrels. Soft, creamy sweet-oak spice aromas lead to a powerful yet uniform palate of cherry fruit, with a ling lingering finish. Seems young at present, but all the elements compliment each other beautifully.96/100 PunkteUnseren langjährigen Kunden sind die Weine von Il Poggione schon lange ein Begriff ? Col d?Orcia-Wurzeln sind ebenfalls untrennbar mit Il Poggione verbunden! Il Poggione ist eines der historischsten Weingüter des Montalcinos und fiel durch Erbschaft in die Hände der Brüder Stefano und Leopoldo Franceschi. Wie das in den besten Familien vorkommt, teilten die Brüder den Besitz auf und es entstand das Weingut Il Poggione und Col d?Orcia. Orcia ist der Name eines kleinen Flusses, der über das Grundstück fließt und Col bedeutet nichts anderes als Hügel. Stefano Franceschi und seine Frau hatten keine Nachkommen und sahen sich 1973 zum Verkauf gezwungen. Kein geringerer als die Familie Cinzano, weltbekannt durch ihren Wermut, kaufte 1973 das Weingut und führte es mit massiven Investitionen zur heutigen Größe. Cinzano gehört seit 1999 zur Campari Gruppe und das Weingut Col d?Orcia war schon immer eigenständig und hatte nie eine Verbindung mit dem Wermut. Seit 1992 wird Col d?Orcia von dem Grafen Francesco Marone Cinzano geführt und zählt heute zu den größten und besten Bio-Weingütern der Toskana überhaupt. Bei diesem Wein setzt Cinzano voll auf Tradition und baut den Wein im großen Fass aus slawonischer Eiche aus. Cinzano ist der festen Überzeugung, dass der Sangiovese nur mit diesem Ausbau zur Höchstform auflaufen kann und macht es deshalb genau so wie schon zig Generationen vor ihm. Der 2012er Jahrgang war von einer nahezu perfekten Vegetationsperiode geprägt. Ein warmer und trockener Frühling mit einem sehr heißen und vor allem trockenen Sommer. Der Herbst brachte etwas Abkühlung und dringend benötigte Niederschläge. Aufgrund des Trockenstress waren die Erträge eher niedriger mit kleineren Beeren, dafür aber mit einer größeren Konzentration.Die manuelle Handlese mit mehreren Durchgängen ist hier natürlich selbstverständlich. Eine zweite Selektion findet dann wie in Bordeaux auch üblich auf einem Sortiertisch bei der Traubenannahme im Weingut statt. Nach einer 20-tägigen Kaltmazeration und der malolaktischen Gärung reifte der Wein dann 3 Jahre in großen Fudern aus slawonischer Eiche mit 50hl Fassungsvermögen.Schon in der Nase ein mustergültiger junger Brunello aus dem Lehrbuch. Ziegelrot im Glas erinnert der Wein rein optisch an einen Burgunder. In der Nase die typischen Noten von Waldbeeren, Gewürzen, reifen Kirschen und roten Beerenfrüchten. Am Gaumen zunächst mit viel Volumen versehen, überzeugt der Wein auch am Gaumen auf der ganzen Linie. Reife Waldbeernoten mit Kaffeeanklängen, schmelzig, zart feingliedrig, aber trotzdem auch druckvoll. Mit seiner ansprechenden Würze und überragenden Länge überzeugt der Wein auch die Redaktion vom Decanter:96/100 Punkte

Alkoholgehalt: 14,50 %

Herkunft: Italien, Toskana

Farbe:

Verkaufseinheit/Gebinde: 1 x 0.75 lt.

Col d´Orcia
Via Giuncheti
I-53024 Montalcino






Quelle Texte + Bilder: C&D


Kaufen Sie jetzt diesen Artikel zusammen mit Barolo Cannubi San Lorenzo MAGNUM - 2006 - 1,5 lt. - Ceretto
Brunello di Montalcino - 2013 - Col d'Orcia Barolo Cannubi San Lorenzo MAGNUM - 2006 - 1,5 lt. -  Ceretto
767,63 EUR
Sie sparen: 15,67 EUR
incl. 22 % UST exkl.

Brunello di Montalcino - 2013 - Col d'Orcia
gewöhnlich verfügbar: in 7-10 Tagen
  Barolo Cannubi San Lorenzo MAGNUM - 2006 - 1,5 lt. - Ceretto
 — gewöhnlich verfügbar: 3-5 Tage

Die echten Südtiroler Spezialitäten, Südtiroler Speck, Käse, Weine & italienische Feinkost bequem von zu Hause aus bestellen!

 
Über uns...
Download Artikelkataloge
Liefer- und Versandkosten
Impressum
Kontakt
Geschäftskunden
Unsere AGB
Privatsphäre - Datenschutz
Hersteller von A-Z
Gutscheine
Sitemap
RSS News Feed
Informationen
Rezepte
Bilderband - Fotos
Südtirol - Das Land
Links - Partner
Wandern in Südtirol
Südtiroler Hotelverzeichnis / alle Übernachtungsbetriebe
Weinwelten - Steffen Maus
Partnerprogramm
Affiliate-Partner
Partner Informationen
Partner Anmeldung
Teilnahmebedingungen
Bewertungen
Bewertung schreibenBewerten Sie diesen Artikel!
* Versandkostenfrei ab 25 EUR: gültig für DE, AT, IT
beenden