Comodo-Secure
Versandkostenfrei
ab 25,- €*
Expressversand
Der Kurier
max. 48h Lieferzeit
 
DeutschItalianoEnglish
Shopping Cart
HOME »   Spezialitäten »   Weine Frankreich »   CUD77536
Erweiterte Suche »

Château Montrose - 2014 -

 
Bild vergrössern 

154,35 EUR ab Lager
incl. 22 % UST exkl.
gewöhnlich verfügbar: auf Lager
 
205,80 EUR/lt.
Art.Nr.: CUD77536
Artikeldatenblatt drucken
 

robert parkerFassprobe (2015): The Chateau Montrose 2014 is a blend of 61% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, 8% Cabernet Franc and 1% Petit Verdot that represents 47% of the total production. It was picked from mid-September via five or six tries through the vineyard. The aromatics represent a clear step in quality from the second wine, attired with far more precision and focus, much more purity with scents of blackberry, boysenberry and blue fruit, now with touches of violet and vanilla. It is beautifully defined and actually, at least at this juncture, closely aligned with Cos d´Estournel 2014. The palate is medium-bodied with filigree tannin that underpin layers of pure mineral-rich black fruit. There is an enthralling sense of energy and precision here and it fans out remarkably on the finish. Dare I say, this is one grand vin that comes perilously close to matching the heights of the 2009 and 2010. This is a brilliant Montrose, one of the best you will find on the Left Bank this vintage. Tasted on five separate occasions, twice at the chateau.95-97/100 Punkte - Trinkreife: 2020 - 2045weinwisser logo61 % Cabernet Sauvignon, 30 % Merlot, 8 % Cabernet Franc, 1 % Petit Verdot. 47 % Grand Vin. Tiefes Purpur, satt in der Mitte, Granatschimmer am Rand. Verhaltenes, leicht hölzern wirkendes Bouquet, mehr Gewurze wie Frucht zeigend. Im zweiten Ansatz Edelhölzer, dominikanischer Tabak und Pfefferkörner. Es ist aber schwer, von der Nase her, viel uber den Wein aussagen zu können. Im Gaumen ein massiver Tanninbrocken, wobei diese Gerbstoffe dann doch erste Rundungen zeigen und versuchen, wenigstens etwas verhaltenen Fruhcharme zu vermitteln, die Aromen scheinen noch irgendwo im Innern verbogen zu sein. Ein introvertierter Montrose, der wohl erst in ein paar Jahren so richtig zeigen wird, wohin seine Evolutionsreise gehen wird. Auf alle Fälle geht er in Richtung«streng», respektive grosse Klassik. Wer einen besonders lagerfähigen Wein fur seine in diesem Jahr geborenen Kinder sucht, der ist hier auf extrem lange Sicht, bestens bedient. Herve Berland:«Wir haben viel gearbeitet im Rebberg und im Keller. Besonders bei der Separation der Parzellen. Auch mit den Pressweinen haben wir sehr intensiv gearbeitet. Wir hatten bis 250 Barriquen mit Presswein und wir haben auch etwas mehr Vin de Presse wie sonst verwendet. Dies weil wir von der Reife der Gerbstoffe uberzeugt waren. Wir haben intern gar schon gewisse Vergleiche mit unserem 2010er Montrose gezogen!». Ich habe ihn auf Ulysse Cazabonne in aller Ruhe nochmals nachdegustiert. Das Potential scheint nach wie vor immens. Er ist aber schwer zu verkosten, weil die Aromen ganz im Innersten verharren!Trinkreife: warten (2026 - 2060) - 18/20 PunktewinespectatorAs sleek and tightly coiled as they come, with wonderful purity and cut to the red and black currant and red and black cherry fruit. The long iron spine is thoroughly embedded and a gorgeous echo of charcoal lingers at the very end of the lightly pebbly finish. Everything finally seems to be coming together here.-J.M.94-97 /100 PunktevinousThe 2014 Montrose is without question one of the standout wines of the vintage. Black cherry, plum, smoke, licorice and lavender are some of the many aromas and flavors that open up in the glass. But the 2014 is a much deeper wine than just a bunch of descriptors can conjure. In 2014, Montrose is a wine of exceptional finesse and polish. The late-ripening vintage allowed for perfect maturation of the tannins and resulted in a silky wine that exudes class and pedigree. The 2014 is not an obvious or bombastic Montrose, but rather a wine of sublime enchantment. Don't miss it!97/100 Punkte - Trinkreife: 2024 - 2054sucklingIncredible aromas of currants, blackberries, slate and flowers. Full-bodied yet so tight and beautiful with superb polish and brightness. The length is fantastic. Truly superb. Drink in 2021.97/100 PunkteFassprobe (2015): The Chateau Montrose 2014 is a blend of 61% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, 8% Cabernet Franc and 1% Petit Verdot that represents 47% of the total production. It was picked from mid-September via five or six tries through the vineyard. The aromatics represent a clear step in quality from the second wine, attired with far more precision and focus, much more purity with scents of blackberry, boysenberry and blue fruit, now with touches of violet and vanilla. It is beautifully defined and actually, at least at this juncture, closely aligned with Cos d´Estournel 2014. The palate is medium-bodied with filigree tannin that underpin layers of pure mineral-rich black fruit. There is an enthralling sense of energy and precision here and it fans out remarkably on the finish. Dare I say, this is one grand vin that comes perilously close to matching the heights of the 2009 and 2010. This is a brilliant Montrose, one of the best you will find on the Left Bank this vintage. Tasted on five separate occasions, twice at the chateau.95-97/100 Punkte - Trinkreife: 2020 - 204561 % Cabernet Sauvignon, 30 % Merlot, 8 % Cabernet Franc, 1 % Petit Verdot. 47 % Grand Vin. Tiefes Purpur, satt in der Mitte, Granatschimmer am Rand. Verhaltenes, leicht hölzern wirkendes Bouquet, mehr Gewurze wie Frucht zeigend. Im zweiten Ansatz Edelhölzer, dominikanischer Tabak und Pfefferkörner. Es ist aber schwer, von der Nase her, viel uber den Wein aussagen zu können. Im Gaumen ein massiver Tanninbrocken, wobei diese Gerbstoffe dann doch erste Rundungen zeigen und versuchen, wenigstens etwas verhaltenen Fruhcharme zu vermitteln, die Aromen scheinen noch irgendwo im Innern verbogen zu sein. Ein introvertierter Montrose, der wohl erst in ein paar Jahren so richtig zeigen wird, wohin seine Evolutionsreise gehen wird. Auf alle Fälle geht er in Richtung«streng», respektive grosse Klassik. Wer einen besonders lagerfähigen Wein fur seine in diesem Jahr geborenen Kinder sucht, der ist hier auf extrem lange Sicht, bestens bedient. Herve Berland:«Wir haben viel gearbeitet im Rebberg und im Keller. Besonders bei der Separation der Parzellen. Auch mit den Pressweinen haben wir sehr intensiv gearbeitet. Wir hatten bis 250 Barriquen mit Presswein und wir haben auch etwas mehr Vin de Presse wie sonst verwendet. Dies weil wir von der Reife der Gerbstoffe uberzeugt waren. Wir haben intern gar schon gewisse Vergleiche mit unserem 2010er Montrose gezogen!». Ich habe ihn auf Ulysse Cazabonne in aller Ruhe nochmals nachdegustiert. Das Potential scheint nach wie vor immens. Er ist aber schwer zu verkosten, weil die Aromen ganz im Innersten verharren!Trinkreife: warten (2026 - 2060) - 18/20 PunkteAs sleek and tightly coiled as they come, with wonderful purity and cut to the red and black currant and red and black cherry fruit. The long iron spine is thoroughly embedded and a gorgeous echo of charcoal lingers at the very end of the lightly pebbly finish. Everything finally seems to be coming together here.-J.M.94-97 /100 PunkteThe 2014 Montrose is without question one of the standout wines of the vintage. Black cherry, plum, smoke, licorice and lavender are some of the many aromas and flavors that open up in the glass. But the 2014 is a much deeper wine than just a bunch of descriptors can conjure. In 2014, Montrose is a wine of exceptional finesse and polish. The late-ripening vintage allowed for perfect maturation of the tannins and resulted in a silky wine that exudes class and pedigree. The 2014 is not an obvious or bombastic Montrose, but rather a wine of sublime enchantment. Don't miss it!97/100 Punkte - Trinkreife: 2024 - 205497/100 Punkte

Alkoholgehalt: ~13,00 %

Herkunft: Frankreich, Bordeaux Saint Estephe

Farbe:

Verkaufseinheit/Gebinde: 1 x 0.75 lt.

In einer der besten Lagen der Appellation, hoch oben, mit wunderbarem Blick auf die Gironde liegt Chateau Montrose. 2006 fand ein Besitzerwechsel statt. Martin Bouygues, einer der erfolgreichsten Unternehmer Frankreichs, erwarb dieses legendäre Weingut für eine unbekannte Summe. Bouygues konnte sofort Jean-Bernard Delmas als Verwalter engagieren. Delmas war 2003 in den Ruhestand gegangen, zuvor war er für über vierzig Jahre für Chateau Haut Brion und ab 1983 auch für dessen Nachbarn La Mission Haut Brion zuständig. Nach Delmas folgte der legendäre Regisseur Mouton Rothschilds, Hervé Berland. Mit diesem Personalwechsel hat sich auch der Stil des Weines verändert. In der Vergangenheit wurde Chateau Montrose manchmal auch als 'der Latour von St. Estephe' bezeichnet, weil er in der Regel mächtig, dicht, sehr langlebig und tanninreich war. Mit dem tollen 2006er hat sich der Tanninreichtum nicht geändert, aber seine Qualität. Chateau Montrose ist nun früher zu genießen, denn das Tannin ist nun polierter und, so möchte man meinen, reifer. Dies ist eine Entwicklung, die absolut wünschenswert ist und selbst Puristen begrüßen dürften.

Quelle Texte + Bilder: C&D


Kaufen Sie jetzt diesen Artikel zusammen mit Musigny Vielles Vignes - 1995 - Comte de Vogue
Château Montrose - 2014 - Musigny Vielles Vignes - 1995 - Comte de Vogue
875,83 EUR
Sie sparen: 17,87 EUR
incl. 22 % UST exkl.

Château Montrose - 2014 -
gewöhnlich verfügbar: auf Lager
  Musigny Vielles Vignes - 1995 - Comte de Vogue
 — gewöhnlich verfügbar: auf Lager

Die echten Südtiroler Spezialitäten, Südtiroler Speck, Käse, Weine & italienische Feinkost bequem von zu Hause aus bestellen!

 
Über uns...
Download Artikelkataloge
Liefer- und Versandkosten
Impressum
Kontakt
Geschäftskunden
Unsere AGB
Privatsphäre - Datenschutz
Hersteller von A-Z
Gutscheine
Sitemap
RSS News Feed
Informationen
Rezepte
Bilderband - Fotos
Südtirol - Das Land
Sportverein ASC Drei Zinnen
Links - Partner
Wandern in Südtirol
Südtiroler Hotelverzeichnis / alle Übernachtungsbetriebe
Weinwelten - Steffen Maus
Partnerprogramm
Affiliate-Partner
Partner Informationen
Partner Anmeldung
Teilnahmebedingungen
Bewertungen
Bewertung schreibenBewerten Sie diesen Artikel!
* Versandkostenfrei ab 25 EUR: gültig für DE, AT, IT
beenden