Comodo-Secure
Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von h-h-shop stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu
X
Worldwide shipping
Expressversand
Der Kurier
max. 48h Lieferzeit
 
DeutschItalianoEnglish
Shopping Cart
HOME »   Spezialitäten »   Weine Frankreich »   CUD60836
Erweiterte Suche »

Château d'Escurac - 2015 -

 
Bild vergrössern 

29,20 EUR ab Lager
incl. 22 % UST exkl.
gewöhnlich verfügbar: auf Lager
 
38,93 EUR/lt.
Art.Nr.: CUD60836
Artikeldatenblatt drucken
 

Escurac Ads WdJDas Château d?Escurac liegt in der Kommune Civrac-en-Medoc, zwischen Begadan und Lesparre, am nördlichen Zipfel des Medocs. Das Château d?Escurac hat hier in den letzten 20 Jahren massive Qualitätsverbesserungen unternommen, die mehr als deutliche Früchte tragen. Mit dem 2000er Jahrgang wurden wir erstmals auf d?Escurac aufmerksam, als wir den Wein vor Ort aus dem Fass verkosten durften. Die folgenden Jahrgänge waren alle sehr gut, aber vor allem überzeugten der 2003er und 2010er Jahrgang ganz besonders. Und nun tritt der 2015er Jahrgang in diese Fußtapfen.Obgleich Escurac kein biologisch zertifizierter Betrieb ist, wird hier mit größtmöglichem Respekt vor der Natur gearbeitet. Das sind vor allem begrünte Rebzeilen für einen gesunden und vitalen Boden, frei von Chemikalien. Zum Weingut gehören heute 18ha Weinberge, die mit 60% Cabernet Sauvignon und 40% Merlot bestockt sind. Die Neuzeit beginnt 1934, als Jean Landureau das kleine, historische Château kaufte, um Platz für seine geliebten Pferde zu haben. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden die Trauben an die örtliche Kooperative geliefert, bis 1989 Jean-Marc Landureau die Leitung des Familienweinguts übernahm und fortan sein ganzes Leben dem Wein widmete.Er zog auf das Weingut und krempelte alles auf Links. 1990 war sein erster, selbst abgefüllter Jahrgang und in den folgenden Jahren setzte er tiefgreifende Änderungen in der Bewirtschaftung um und der verdiente Erfolg stellte sich schnell ein. Seit dem 2000er Jahrgang folgen wir den Jahrgängen von d?Escurac und zählen das Château zu den 10-15 bürgerlichen Gewächsen, die momentan zu den Zugpferden der Appellation gehören. Für uns gehören die Weine von Escurac zurGrundausstattung eines jeden Bordeaux-Liebhabers.Sofort nach dem einschenken offenbart der Wein ein raumfüllendes Bouquet von Schwarzkirschen und Waldbeeren. In der Nase im Glas natürlich dicht und schmelzig generös. Tabaknoten, Kaffee und Röstaromen im Überfluss. Am Gaumen ungemein kräftig, reintönig und robust ohne rustikal zu werden. Erneut stark primärfruchtig mit schwarzbeerigen Noten im Vordergrund. Noch merkliche Tannine im Abgang zeigen das Alterungspotential auf und wir empfehlen den Wein zu dekantieren und etwas unter Raumtemperatur zu servieren. Wenn der Wein mit /- 18° ins Glas kommt, werden Sie mit jedem Schluck Zeuge der Entwicklung des Weins.weinwisser logoSattes Purpur-Granat, dicht in der Mitte, lila Schimmer aussen. Geniales Bouquet, vielschichtig, tolle Würze zeigend, Tabaknoten und viel reife blau- bis schwarzbeerige Früchte. Im Gaumen sehr aromatisch, alles ist am richtigen Ort und die Tannine sind besonders fein ausgefallen. Für mich ist das der beste d'Escurac den ich je als Fassprobe verkostet habe. 18/20 Punkte - Trinkreife: 2021-2038YvesBeckGranat mit Violettschimmer. Welch ein schönes Bouquet! Fruchtig, würzig und elegant. Fruchtiger und eleganter Auftakt. Im Gaumen ist der Wein perfekt von seinen Tanninen gestützt. Die sind kräftig und bestens integriert. Mit der Struktur zusammen bilden die eine wunderschöne Symbiose. Ein Wein, der etwas Geduld verdient, aber eines ist klar: der wird einige Gaumen stimmen und Herzen höher schlagen lassen. Bravo!93/100 Punkte - Trinkreife: 2021-2037Das Château d?Escurac liegt in der Kommune Civrac-en-Medoc, zwischen Begadan und Lesparre, am nördlichen Zipfel des Medocs. Das Château d?Escurac hat hier in den letzten 20 Jahren massive Qualitätsverbesserungen unternommen, die mehr als deutliche Früchte tragen. Mit dem 2000er Jahrgang wurden wir erstmals auf d?Escurac aufmerksam, als wir den Wein vor Ort aus dem Fass verkosten durften. Die folgenden Jahrgänge waren alle sehr gut, aber vor allem überzeugten der 2003er und 2010er Jahrgang ganz besonders. Und nun tritt der 2015er Jahrgang in diese Fußtapfen.Obgleich Escurac kein biologisch zertifizierter Betrieb ist, wird hier mit größtmöglichem Respekt vor der Natur gearbeitet. Das sind vor allem begrünte Rebzeilen für einen gesunden und vitalen Boden, frei von Chemikalien. Zum Weingut gehören heute 18ha Weinberge, die mit 60% Cabernet Sauvignon und 40% Merlot bestockt sind. Die Neuzeit beginnt 1934, als Jean Landureau das kleine, historische Château kaufte, um Platz für seine geliebten Pferde zu haben. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden die Trauben an die örtliche Kooperative geliefert, bis 1989 Jean-Marc Landureau die Leitung des Familienweinguts übernahm und fortan sein ganzes Leben dem Wein widmete.Er zog auf das Weingut und krempelte alles auf Links. 1990 war sein erster, selbst abgefüllter Jahrgang und in den folgenden Jahren setzte er tiefgreifende Änderungen in der Bewirtschaftung um und der verdiente Erfolg stellte sich schnell ein. Seit dem 2000er Jahrgang folgen wir den Jahrgängen von d?Escurac und zählen das Château zu den 10-15 bürgerlichen Gewächsen, die momentan zu den Zugpferden der Appellation gehören. Für uns gehören die Weine von Escurac zurGrundausstattung eines jeden Bordeaux-Liebhabers.Sofort nach dem einschenken offenbart der Wein ein raumfüllendes Bouquet von Schwarzkirschen und Waldbeeren. In der Nase im Glas natürlich dicht und schmelzig generös. Tabaknoten, Kaffee und Röstaromen im Überfluss. Am Gaumen ungemein kräftig, reintönig und robust ohne rustikal zu werden. Erneut stark primärfruchtig mit schwarzbeerigen Noten im Vordergrund. Noch merkliche Tannine im Abgang zeigen das Alterungspotential auf und wir empfehlen den Wein zu dekantieren und etwas unter Raumtemperatur zu servieren. Wenn der Wein mit /- 18° ins Glas kommt, werden Sie mit jedem Schluck Zeuge der Entwicklung des Weins. Sattes Purpur-Granat, dicht in der Mitte, lila Schimmer aussen. Geniales Bouquet, vielschichtig, tolle Würze zeigend, Tabaknoten und viel reife blau- bis schwarzbeerige Früchte. Im Gaumen sehr aromatisch, alles ist am richtigen Ort und die Tannine sind besonders fein ausgefallen. Für mich ist das der beste d'Escurac den ich je als Fassprobe verkostet habe. 18/20 Punkte - Trinkreife: 2021-203893/100 Punkte - Trinkreife: 2021-2037

Alkoholgehalt: 14,00 %

Herkunft: Frankreich, Bordeaux Medoc

Farbe:

Verkaufseinheit/Gebinde: 1 x 0.75 lt.

Château d´Escurac
Route d Escurac
F-33340 Civrac-en-Médoc






Quelle Texte + Bilder: C&D


Kaufen Sie jetzt diesen Artikel zusammen mit Closerie des Bories - 2015 - Chateau Puygueraud
Château d'Escurac - 2015 - Closerie des Bories  - 2015 - Chateau Puygueraud
42,29 EUR
Sie sparen: 0,86 EUR
incl. 22 % UST exkl.

Château d'Escurac - 2015 -
gewöhnlich verfügbar: auf Lager
  Closerie des Bories - 2015 - Chateau Puygueraud
 — gewöhnlich verfügbar: in 1-2 Tagen, auf Lager

Die echten Südtiroler Spezialitäten, Südtiroler Speck, Käse, Weine & italienische Feinkost bequem von zu Hause aus bestellen!

 
Über uns...
Download Artikelkataloge
Liefer- und Versandkosten
Impressum
Kontakt
Geschäftskunden
Unsere AGB
Privatsphäre - Datenschutz
Hersteller von A-Z
Gutscheine
Sitemap
RSS News Feed
Informationen
Rezepte
Bilderband - Fotos
Südtirol - Das Land
Links - Partner
Wandern in Südtirol
Südtiroler Hotelverzeichnis / alle Übernachtungsbetriebe
Weinwelten - Steffen Maus
Partnerprogramm
Affiliate-Partner
Partner Informationen
Partner Anmeldung
Teilnahmebedingungen
Bewertungen
Bewertung schreibenBewerten Sie diesen Artikel!
* Versandkostenfrei ab 25 EUR: gültig für DE, AT, IT
beenden