Comodo-Secure
Versandkostenfrei
ab 25,- €*
Expressversand
Der Kurier
max. 48h Lieferzeit
 
DeutschItalianoEnglish
Shopping Cart
HOME »   Spezialitten »   Weine Frankreich »   CUD15911
Erweiterte Suche »

Chteauneuf-du-Pape Cuve Reserve - 1998 - Domaine Pegau

 
Bild vergrssern 

83,00 EUR ab Lager
incl. 22 % UST exkl.
gewöhnlich verfügbar: auf Lager
 
110,67 EUR/lt.
Art.Nr.: CUD15911
Artikeldatenblatt drucken
 

robert parkerEin Besuch im Keller der Domaine du Pegau kommt einer Zeitreise gleich. Modernste Technik und blitzende Edelstahltanks ? alles Fehlanzeige.Auf Pegau arbeitet man noch wie vor hundert Jahren mit minimalsten Eingriffen im Keller. Die Reben sind im Durchschnitt zwischen 30-50 Jahren ?jung?. Einzelne Parzellen sind natrlich noch wesentlich lter und werden wie ein kostbarer Schatz gepflegt und gehegt.Mit 12ha Weinbergen fllt Pegau natrlich nur eine sehr berschaubare Menge ab und die weltweite Nachfrage bersteigt die Verfgbarkeit regelmssig. Erstaunlich das Pegau erst Ende der achtziger Jahren begonnen hat die Weine selbst zu vermarkten und die kostbaren Trauben nicht mehr an die grossen Hndler zu verkaufen. Dieser weise Entschluss der Tochter Laurence wurde sofort mit spektakulren Bewertungen durch Parker quittiert und seitdem gehren die Weine von Pegau zur Creme de la Creme im Chteauneuf du Pape.Die Domaine fllt einen ?einfachen? Chteauneuf ab, der schon den Zusatz ?Cuvee Reserve? trgt ? das Spitzencuvee hrt auf den Namen Da Capo und hat die 100 Punkte bei Parker fest abonniert ? kein einziger Jahrgang, der keine dreistellige Bewertung erhalten htte.Die Weinberge werden nach den biodynamischen Richtlinien bearbeitet, man verzichtet aber auf eine Zertifizierung, um in Ausnahmefllen und besonders schwierigen Jahrgngen angemessen reagieren zu knnen. Ein Wein von diesem Kaliber werden Sie sowieso nicht im Bio Supermarkt um die Ecke finden.Der Schlssel zum Erfolg ist die Vergrung der ganzen Trauben mit Stielen und Stngeln, die Spontanvergrung und der Ausbau im grossen Holzfuder. Ebenso verzichten die Ferauds auf die Schnung und Filtrierung der Weine ? das sind Methoden, die sich schon bei vielen Generationen vorher bewehrt haben. Die Eingriffe von aussen reduzieren sich somit auf ein absolutes Minimum und das Ergebnis sind mit die hedonistischen Weine der Appellation. As to the 2012s, while there will be no Cuvee da Capo in the vintage, the 2012 Chateauneuf du Pape is a beauty. Tasted out of multiple barrels (all of which rated between 94 and 97), it should be a classic Pegau with aromatics similar to the 2010, yet not quite as much depth or richness. Full-bodied and nicely concentrated, all of the samples showed the freshness of the vintage, with ample mid-palate depth, high quality tannin and loads of character. It should benefit from short-term cellaring and have 15-20 years of longevity. Drink 2016-2032.This classic, benchmark estate for traditionally made wines is run by the talented, no-nonsense Laurence Feraud and her father Paul. While I struggle to think of a bad vintage here, 2010 certainly has to rank near the top of the heap and both the Cuvee Reservee and Cuvee da Capo are truly stunning, world-class efforts. 2011 is strong here as well, and should be consumed while you wait on the 2010s to come around. The 2012s are more in the style of the 2010s, with slightly more reserved aromatics, solid purity and beautifully fresh profiles. They too should be more accessible in their youth than the 2010s. A new development for this estate is the roughly 100 new acres of Cotes du Rhone and Cotes du Rhone Villages that have been purchased just south of Chateauneuf-du-Pape, roughly 4 miles from the domaine. Formerly called Domaine de la Jouve, it lies just outside the town of Sorgues and borders the Rhone River on its western edge. Now called Chateau Pegau, the wines from here include a white Cotes du Rhone, the Cuvee Lone, a red Cotes du Rhone call Cuvee Maclure and a red Cotes du Rhone Villages called Cuvee Setier. Laurence?s negociant label is call Selection Laurence Feraud and consists of purchased grapes from throughout the Southern Rhone. They always show traditional characters and can represent solid values.94-96/100 Punkte - Trinkreife: 2016 - 2032Auf Pegau arbeitet man noch wie vor hundert Jahren mit minimalsten Eingriffen im Keller. Die Reben sind im Durchschnitt zwischen 30-50 Jahren ?jung?. Einzelne Parzellen sind natrlich noch wesentlich lter und werden wie ein kostbarer Schatz gepflegt und gehegt.Mit 12ha Weinbergen fllt Pegau natrlich nur eine sehr berschaubare Menge ab und die weltweite Nachfrage bersteigt die Verfgbarkeit regelmssig. Erstaunlich das Pegau erst Ende der achtziger Jahren begonnen hat die Weine selbst zu vermarkten und die kostbaren Trauben nicht mehr an die grossen Hndler zu verkaufen. Dieser weise Entschluss der Tochter Laurence wurde sofort mit spektakulren Bewertungen durch Parker quittiert und seitdem gehren die Weine von Pegau zur Creme de la Creme im Chteauneuf du Pape.Die Domaine fllt einen ?einfachen? Chteauneuf ab, der schon den Zusatz ?Cuvee Reserve? trgt ? das Spitzencuvee hrt auf den Namen Da Capo und hat die 100 Punkte bei Parker fest abonniert ? kein einziger Jahrgang, der keine dreistellige Bewertung erhalten htte.Die Weinberge werden nach den biodynamischen Richtlinien bearbeitet, man verzichtet aber auf eine Zertifizierung, um in Ausnahmefllen und besonders schwierigen Jahrgngen angemessen reagieren zu knnen. Ein Wein von diesem Kaliber werden Sie sowieso nicht im Bio Supermarkt um die Ecke finden.Der Schlssel zum Erfolg ist die Vergrung der ganzen Trauben mit Stielen und Stngeln, die Spontanvergrung und der Ausbau im grossen Holzfuder. Ebenso verzichten die Ferauds auf die Schnung und Filtrierung der Weine ? das sind Methoden, die sich schon bei vielen Generationen vorher bewehrt haben. Die Eingriffe von aussen reduzieren sich somit auf ein absolutes Minimum und das Ergebnis sind mit die hedonistischen Weine der Appellation. As to the 2012s, while there will be no Cuvee da Capo in the vintage, the 2012 Chateauneuf du Pape is a beauty. Tasted out of multiple barrels (all of which rated between 94 and 97), it should be a classic Pegau with aromatics similar to the 2010, yet not quite as much depth or richness. Full-bodied and nicely concentrated, all of the samples showed the freshness of the vintage, with ample mid-palate depth, high quality tannin and loads of character. It should benefit from short-term cellaring and have 15-20 years of longevity. Drink 2016-2032.This classic, benchmark estate for traditionally made wines is run by the talented, no-nonsense Laurence Feraud and her father Paul. While I struggle to think of a bad vintage here, 2010 certainly has to rank near the top of the heap and both the Cuvee Reservee and Cuvee da Capo are truly stunning, world-class efforts. 2011 is strong here as well, and should be consumed while you wait on the 2010s to come around. The 2012s are more in the style of the 2010s, with slightly more reserved aromatics, solid purity and beautifully fresh profiles. They too should be more accessible in their youth than the 2010s. A new development for this estate is the roughly 100 new acres of Cotes du Rhone and Cotes du Rhone Villages that have been purchased just south of Chateauneuf-du-Pape, roughly 4 miles from the domaine. Formerly called Domaine de la Jouve, it lies just outside the town of Sorgues and borders the Rhone River on its western edge. Now called Chateau Pegau, the wines from here include a white Cotes du Rhone, the Cuvee Lone, a red Cotes du Rhone call Cuvee Maclure and a red Cotes du Rhone Villages called Cuvee Setier. Laurence?s negociant label is call Selection Laurence Feraud and consists of purchased grapes from throughout the Southern Rhone. They always show traditional characters and can represent solid values.94-96/100 Punkte - Trinkreife: 2016 - 2032

Alkoholgehalt: 13,00 %

Herkunft: Frankreich, Rhone

Farbe:

Verkaufseinheit/Gebinde: 1 x 0.75 lt.

Quelle Texte + Bilder: C&D


Kaufen Sie jetzt diesen Artikel zusammen mit Chateau Lespault Martillac rouge - 2015 -
Chteauneuf-du-Pape Cuve Reserve - 1998 - Domaine Pegau Chateau Lespault Martillac rouge - 2015 -
120,34 EUR
Sie sparen: 2,46 EUR
incl. 22 % UST exkl.

Chteauneuf-du-Pape Cuve Reserve - 1998 - Domaine Pegau
gewöhnlich verfügbar: auf Lager
  Chateau Lespault Martillac rouge - 2015 -
 — gewöhnlich verfügbar: in 7-10 Tagen

Die echten Südtiroler Spezialitäten, Südtiroler Speck, Käse, Weine & italienische Feinkost bequem von zu Hause aus bestellen!

 
Über uns...
Download Artikelkataloge
Liefer- und Versandkosten
Impressum
Kontakt
Geschftskunden
Unsere AGB
Privatsphre - Datenschutz
Hersteller von A-Z
Gutscheine
Sitemap
RSS News Feed
Informationen
Rezepte
Bilderband - Fotos
Sdtirol - Das Land
Sportverein ASC Drei Zinnen
Links - Partner
Wandern in Sdtirol
Sdtiroler Hotelverzeichnis / alle bernachtungsbetriebe
Weinwelten - Steffen Maus
Partnerprogramm
Affiliate-Partner
Partner Informationen
Partner Anmeldung
Teilnahmebedingungen
Bewertungen
Bewertung schreibenBewerten Sie diesen Artikel!
* Versandkostenfrei ab 25 EUR: gültig für DE, AT, IT
beenden