Comodo-Secure
Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung von h-h-shop stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu
X
Worldwide shipping
Expressversand
Der Kurier
max. 48h Lieferzeit
 
DeutschItalianoEnglish
Shopping Cart
HOME »   Spezialitäten »   Weine Frankreich »   CUD80967
Erweiterte Suche »

Gigondas Les Mourres - 2016 - Domaine Notre Dame des Pallieres

 
Bild vergrössern 

25,45 EUR ab Lager
incl. 22 % UST exkl.
gewöhnlich verfügbar: auf Lager
 
33,93 EUR/lt.
Art.Nr.: CUD80967
Artikeldatenblatt drucken
 

In dem pittoresken Dorf Gigondas sind Sainte Cosme und Santa Duc zweifelsfrei die Platzhirsche ? die Domaine Notre Dame des Pallieres gehört zur Liga der kleinen und sehr feinen Häuser aus dieser wunderschönen Gegend im Süden Frankreichs. Ganz anders als die genannten Platzhirsche setzt die Domaine Notre Dame des Pallieres eher auf den Typus des klassischen Gigondas, der sich sensorisch sehr nah an den grossen Klassikern der benachbarten Appellation Châteauneuf orientiert.Die 15ha Weinberge sind grösstenteils mit uralten Grenachereben bestockt und gehören schon immer zum Besitz der Familie Roux und ihrer Domaine Notre Dame des Pallieres. Der Gigondas Les Mourres markiert die Spitze der Kollektion und überzeugt auf der ganzen Linie. Das Cuvee aus 80% Grenache, 15% Mourvedre sowie Syrah und Cinsault wurde grösstenteils in Gärbehältern aus Beton und zu einem kleinen Anteil im grossen Holzfass ausgebaut. Bei Beton zucken wir auch immer zusammen ? aber so schlimm ist das gar nicht. So ein Beton Behälter hat natürlich eine Beschichtung, sodass der Wein keinen direkten Kontakt mit offenporigem Beton hat und der Ausbau eigentlich ein Stück puristischer ist, weil dem Wein keine Holztöne von aussen zugefügt werden. Beton in Eiform ist bei manchen experimentierfreudigen Winzern momentan der letzte Schrei und wird gerne als Variante der Amphore eingesetzt. Aber auch ganz grosse Namen wie z.B. Petrus im Pomerol arbeiten seit Jahrzehnten mit Gärbehältern aus Beton. Zurück zum Gigondas - schon im Glas ein höchst auffällig mineralisch geprägter Wein, der einen aufregenden Duft verströmt. Zart primärfruchtig verströmt der Wein den Duft dunkler Waldbeeren und feinster Gewürze ? aber dabei stets auf der mineralischen Seite bleibend. Und am Gaumen ein Meisterstück französischer Weinbaukunst! Vergessen Sie alles was Sie bisher an so hochdosierten Grenache?s bisher im Glas hatten. Der Wein hat eine überragende Frische und beschwingte Leichtigkeit mit einem ernsten Charakter und kommt wunderbar ohne neue Barriques aus. Total überzeugend mit Schmelz, Schwarzkirschen und Anflügen von Cassis, schwingen auch Graphitnoten mit und lassen den Wein dabei so leichtfüssig über die Zunge gleiten, dass man ihn kaum packen kann. Der 2012er Jahrgang war dem Robert Parker sogar 93/100 Pukte wert.Die 15ha Weinberge sind grösstenteils mit uralten Grenachereben bestockt und gehören schon immer zum Besitz der Familie Roux und ihrer Domaine Notre Dame des Pallieres. Der Gigondas Les Mourres markiert die Spitze der Kollektion und überzeugt auf der ganzen Linie. Das Cuvee aus 80% Grenache, 15% Mourvedre sowie Syrah und Cinsault wurde grösstenteils in Gärbehältern aus Beton und zu einem kleinen Anteil im grossen Holzfass ausgebaut. Bei Beton zucken wir auch immer zusammen ? aber so schlimm ist das gar nicht. So ein Beton Behälter hat natürlich eine Beschichtung, sodass der Wein keinen direkten Kontakt mit offenporigem Beton hat und der Ausbau eigentlich ein Stück puristischer ist, weil dem Wein keine Holztöne von aussen zugefügt werden. Beton in Eiform ist bei manchen experimentierfreudigen Winzern momentan der letzte Schrei und wird gerne als Variante der Amphore eingesetzt. Aber auch ganz grosse Namen wie z.B. Petrus im Pomerol arbeiten seit Jahrzehnten mit Gärbehältern aus Beton. Zurück zum Gigondas - schon im Glas ein höchst auffällig mineralisch geprägter Wein, der einen aufregenden Duft verströmt. Zart primärfruchtig verströmt der Wein den Duft dunkler Waldbeeren und feinster Gewürze ? aber dabei stets auf der mineralischen Seite bleibend. Und am Gaumen ein Meisterstück französischer Weinbaukunst! Vergessen Sie alles was Sie bisher an so hochdosierten Grenache?s bisher im Glas hatten. Der Wein hat eine überragende Frische und beschwingte Leichtigkeit mit einem ernsten Charakter und kommt wunderbar ohne neue Barriques aus. Total überzeugend mit Schmelz, Schwarzkirschen und Anflügen von Cassis, schwingen auch Graphitnoten mit und lassen den Wein dabei so leichtfüssig über die Zunge gleiten, dass man ihn kaum packen kann. Der 2012er Jahrgang war dem Robert Parker sogar 93/100 Pukte wert.

Alkoholgehalt: 14,00 %

Herkunft: Frankreich, Rhone

Farbe:

Verkaufseinheit/Gebinde: 1 x 0.75 lt.

Domaine Notre-Dame des Pallières
Route d´Encieu
F-84190Gigondas






Quelle Texte + Bilder: C&D


Kaufen Sie jetzt diesen Artikel zusammen mit Tavel Beaurevoir - 2017 - M. Chapoutier
Gigondas Les Mourres - 2016 - Domaine Notre Dame des Pallieres Tavel Beaurevoir - 2017 - M. Chapoutier
49,25 EUR
Sie sparen: 1,00 EUR
incl. 22 % UST exkl.

Gigondas Les Mourres - 2016 - Domaine Notre Dame des Pallieres
gewöhnlich verfügbar: auf Lager
  Tavel Beaurevoir - 2017 - M. Chapoutier
 — gewöhnlich verfügbar: in 7-10 Tagen

Die echten Südtiroler Spezialitäten, Südtiroler Speck, Käse, Weine & italienische Feinkost bequem von zu Hause aus bestellen!

 
Über uns...
Download Artikelkataloge
Liefer- und Versandkosten
Impressum
Kontakt
Geschäftskunden
Unsere AGB
Privatsphäre - Datenschutz
Hersteller von A-Z
Gutscheine
Sitemap
RSS News Feed
Informationen
Rezepte
Bilderband - Fotos
Südtirol - Das Land
Links - Partner
Wandern in Südtirol
Südtiroler Hotelverzeichnis / alle Übernachtungsbetriebe
Weinwelten - Steffen Maus
Partnerprogramm
Affiliate-Partner
Partner Informationen
Partner Anmeldung
Teilnahmebedingungen
Bewertungen
Bewertung schreibenBewerten Sie diesen Artikel!
* Versandkostenfrei ab 25 EUR: gültig für DE, AT, IT
beenden