Comodo-Secure

Weltweiter Versand!
Expressversand
Der Kurier
max. 48h Lieferzeit
 
Shopping Cart
DeutschItalianoEnglish
HOME »   Spezialitäten »   Weine Frankreich »   Grand Cru Classé St. Emilion - 1998 - Clos de l'Oratoire

Grand Cru Classé St. Emilion - 1998 - Clos de l'Oratoire

 
Bild vergrössern 

72,58 EUR
exkl. 22 % UST exkl.
gewöhnlich verfügbar: 3-5 Tage
 
96,77 EUR/lt.
Art.Nr.: CUD13910
Artikeldatenblatt drucken
 

4.2
 
6689 Bewertungen

Der Clos de l'Oratoire von Grand Cru Classé St. Emilion (Bordeaux Saint Emilion) ist ein Rotwein und verspricht großen Trinkgenuss.

Alkoholgehalt: 13,50 %

Herkunft: weitere Länder, Saint emilion

Farbe:

Allergene: Dieser Wein kann Sulfite enthalten!

Verkaufseinheit/Gebinde: 1 x 0.75 lt.

Vignobles Comtes von Neipperg
Château Canon La Gaffelière
BP 34
F-33330 Saint-Emilion





Quelle Texte + Bilder: C&D

Jg. 2018 Vinum Wine Magazine:

16 von 20 Punkten.

"Vinum Wine Magazine" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2018 am 01.11.2021 mit 16 von 20 Punkten bewertet.

"Komplexe, würzige Aromatik, fruchtig auch, Waldbeeren; kompakt im Ansatz, gut gebaut, sogar mächtig, herbes, aber gut eingebundenes Tannin; erfreulich stiltreuer und im besten Sinn klassischer Wein aus dem Nordosten der Appellation Saint-Émilion."

Jg. 2020 Vinum Wine Magazine:

17 von 20 Punkten.

"Vinum Wine Magazine" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2020 am 01.09.2021 mit 17 von 20 Punkten bewertet.

"Besitzt Substanz und Dichte, Schliff und Tiefe, die Gerbstoffe sind knackig und das Finale ist besonders fruchtig; hervorragend gelungen."

Jg. 2016 Adrian van Velsen - vvWine.ch:

92 von 100 Punkten.

"Adrian van Velsen - vvWine.ch" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2016 am 01.06.2021 mit 92 von 100 Punkten bewertet.

"Verführerischer Duft, reife Beeren, Gewürze, Sandelholz. Im Gaumen bereits sehr gut zugänglich, wunderbare Frucht, feinkörniges Tannin, aromatisch mit einem Mix aus roten und dunklen Beeren. Ausgewogener, frischer Abgang. Jetzt schon verführerisch! Bis 2035+"

Jg. 2018 Adrian van Velsen - vvWine.ch:

92 von 100 Punkten.

"Adrian van Velsen - vvWine.ch" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2018 am 01.06.2021 mit 92 von 100 Punkten bewertet.

"In der Nase eine kleine Droge, sehr fruchtbetont und gleichzeitg herrlich floral. Der Gaumen ist füllig, mit ausladender, reifer Frucht, aromatisch etwas kompottig, auch würzige Noten schwingen mit, was besticht ist die Qualität der Gerbstoffe, die sich erst ganz hingen im Gaumen bemerkbar machen. Ein Wein für Hedonisten."

Jg. 2020 Falstaff:

93 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2020 am 01.05.2021 mit 93 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zart floral unterlegter feiner Kirschduft, rotbeerige Nuancen, ein Hauch von Orangenblüten. Saftig, elegant, reife Pflaumen und Herzkirschen, integrierte Tannine, mineralisch und ausgewogen, bereits gut entwickelt, ein facettenreicher Speisenbegleiter."

Jg. 2018 Falstaff:

93 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2018 am 01.02.2021 mit 93 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Ockerrandaufhellung. Feiner Nougattouch, ein Hauch von Waldboden, dunkle Beerenfrucht, reife Pflaumen, frische Brombeeren, kandierte Orangenzesten. Saftig, elegant, reife Herzkirschen, frisch strukturiert, bleibt gut haften, mineralischer Nachhall, bereits zugänglich, mit Reifepotenzial ausgestattet."

Jg. 2019 Vinum Wine Magazine:

16 von 20 Punkten.

"Vinum Wine Magazine" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2019 am 01.09.2020 mit 16 von 20 Punkten bewertet.

"Von gepflegter Art, kompakt, gute Herbe, recht kantiges Tannin, das für Charakter und Halt sorgt."

Jg. 2017 Vinum Wine Magazine:

15 von 20 Punkten.

"Vinum Wine Magazine" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2017 am 01.09.2020 mit 15 von 20 Punkten bewertet.

"Von robuster Art, geradlinig, knackiges Tannin, von guter Länge, mit der nötigen Frische, endet herb-fruchtig, besitzt Charakter."

Jg. 2019 Falstaff:

93 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2019 am 01.06.2020 mit 93 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Attraktive schwarze Waldbeernote, Herzkirschen, Brombeerkonfit, feine Kräuterwürze, kandierte Orangenzesten. Saftig, feine Extraktsüße, elegant, frische Kirschen, reife Tannine, lebendig strukturiert, mineralisch-salzig im Abgang, gutes Entwicklungspotenzial."

Jg. 2016 Vinum Wine Magazine:

15 von 20 Punkten.

"Vinum Wine Magazine" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2016 am 01.06.2019 mit 15 von 20 Punkten bewertet.

"Hübsche Beerennase, saftig, knackig, Tannine von festem Bau, langes Fruchtfinale."

Jg. 2015 Vinum Wine Magazine:

15 von 20 Punkten.

"Vinum Wine Magazine" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2015 am 01.06.2018 mit 15 von 20 Punkten bewertet.

"Reich, dicht, vom Ausbau geprägt, langanhaltend, seinem Stil treu."

Jg. 2017 Falstaff:

90 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2017 am 01.05.2018 mit 90 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung, feinwürzig, Orangenzesten, reife Kirschen, einladendes Bukett. Straff, saftig, rotbeerig, präsente Tannine, frisch strukturiert, mineralischer Nachhall, zart vegetal im Finish."

Jg. 2013 Vinum Wine Magazine:

15 von 20 Punkten.

"Vinum Wine Magazine" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2013 am 01.06.2016 mit 15 von 20 Punkten bewertet.

"Gepflegte Ausbaunoten; gute Struktur, spürbare Herbe, zeigt nach dem Ausbau mehr Geschmeidigkeit, kann reifen."

Jg. 2015 Falstaff:

92 - 94 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2015 am 01.05.2016 mit 92 - 94 von 100 Punkten bewertet.

"Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, reife Pflaumenfrucht, Herzkirschen, zarte Kräuterwürze, ein Hauch von Nougat unterlegt. Straffe Textur, dunkles Beerenkonfit, präsente Tannine, schokoladiger Touch, würziger Nachhall, dunkler Nougat im Rückgeschmack, sicheres Entwicklungspotenzial."

Jg. 2010 Falstaff:

92 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2010 am 01.02.2016 mit 92 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. Frische Kirschenfrucht, feine Gewürzanklänge unterlegt, Orangenzesten klingen an. Saftig und elegant, feine Kirschenfrucht, gut integrierte Tannine, frisch strukturiert, bleibt gut haften. Bereits jetzt sehr verführerisch zu trinken."

Jg. 2011 Falstaff:

91 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2011 am 01.08.2014 mit 91 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. Feine Nuancen von Cranberries, Preiselbeeren und Sanddorn, feine Kräuterwürze, attraktive Frucht. Mittlere Komplexität, wieder rotbeerige Nuancen, präsentes Tannin, das noch etwas Zeit benötigt, zarter Nougat im Abgang, verfügt über Reifepotenzial."

Jg. 2013 Falstaff:

89 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2013 am 01.04.2014 mit 89 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. Zarte Röstaromen, feines rotes Waldbeerkonfit, dezente florale Nuancen, zarte Kräuterwürze. Mittlerer Körper, frische Kirschen, lebendig, straffe Struktur, rotbeerig-zitronige Nuancen, feine Kräuterwürze im Nachhall, etwas Edelholz, guter Speisenwein."

Jg. 2012 Falstaff:

90 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2012 am 01.06.2013 mit 90 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubinviolett. Nase sehr primärfruchtig, ein Hauch von Malolaktik. Am Gaumen überraschend elegant und fein, nicht so massiv und schwarz wie gewohnt, feine Süße, fest strukturiert, leicht pelzige Tannine, nachhaltig und lang."

Jg. 2009 Falstaff:

92 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2009 am 01.02.2013 mit 92 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Feine rotbeerige Fruchtnuancen, zart floral unterlegt, attraktives Bukett. Saftig, frisch strukturiert, elegant, angenehmes Waldbeerkonfit, bleibt gut haften, gutes Reifepotenzial, bereits gut antrinkbar."

Jg. 2007 Falstaff:

89 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2007 am 01.05.2008 mit 89 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubingranat, jugendliche Reflexe, violetter Rand. In der Nase feine Waldbeeraromen, zart nach Weichseln, etwas Schokolade und Gewürze. Am Gaumen stoffig, saftiger Fruchtschmelz, gut integrierte Tannine, angenehmes Nougatfinish, Herzkirschen im Nachhall, bereits harmonisch, hat viel Charme."

Jg. 2007 Gilbert & Gaillard:

91 von 100 Punkten.

"Gilbert & Gaillard" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2007 am 01.05.2008 mit 91 von 100 Punkten bewertet.

"Intense colour. Tightly-wound nose offering black fruit with a touch of mint. The fleshy, plump palate is well structured. Firm tannins balanced by a sturdy backbone."

Jg. 2006 Falstaff:

88 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2006 am 01.05.2007 mit 88 von 100 Punkten bewertet.

"Tiefdunkles Rubingranat, fast opaker Kern, violette Reflexe. In der Nase luftbedürftig, feines dunkles Beerenkonfit, Kokos, balsamische Anklänge, (leicht flüchtig). Am Gaumen frisch, rotbeerige Frucht, feiner Honigtouch, präsente Tannine, mittlere Länge, noch etwas rau im Abgang."

Jg. 2005 Falstaff:

92 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Clos de l'Oratoire" aus dem Jahrgang 2005 am 01.05.2006 mit 92 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, in der Nase saftige dunkle Waldbeerenfrucht, etwas Nougat, feine tabakige Würze. Am Gaumen feste Tanninstruktur, frische Struktur, zeigt bereits eine sehr gute Länge, mineralischer Nachhall, sehr gutes Lagerpotenzial. - BEST BUY"

Kaufen Sie jetzt diesen Artikel zusammen mit Sancerre Le Pavé - 2020 - Domaine Vacheron
Grand Cru Classé St. Emilion - 1998 - Clos de l'Oratoire Sancerre Le Pavé - 2020 - Domaine Vacheron
165,57 EUR
Sie sparen:
exkl. 22 % UST exkl.

Grand Cru Classé St. Emilion - 1998 - Clos de l'Oratoire
gewöhnlich verfügbar: 3-5 Tage
  Sancerre Le Pavé - 2020 - Domaine Vacheron
 — gewöhnlich verfügbar: in ca. 5 Tagen

Die echten Südtiroler Spezialitäten, Südtiroler Speck, Käse, Weine & italienische Feinkost bequem von zu Hause aus bestellen!

 
Über uns...
Versandkosten - Zahlungsarten
Impressum
Kontakt
Index
Geschäftskunden
Unsere AGB
Privatsphäre - Datenschutz
Hersteller von A-Z
Gutscheine
Sitemap
Informationen
Rezepte
Bilderband - Fotos
Südtirol - Das Land
Links - Partner
Wandern in Südtirol
Südtiroler Hotelverzeichnis / alle Übernachtungsbetriebe
Weinwelten - Steffen Maus
Partnerprogramm
Affiliate-Partner
Partner Informationen
Partner Anmeldung
Teilnahmebedingungen
Bewertungen
Bewertung schreibenBewerten Sie diesen Artikel!

* Versandkostenfrei ab 49 EUR: gültig für DE, AT, IT
beenden