Comodo-Secure

Weltweiter Versand!
Expressversand
Der Kurier
max. 48h Lieferzeit
 
Shopping Cart
DeutschItalianoEnglish
HOME »   Spezialitäten »   Weine Frankreich »   Saint-Emilion Grand cru classé - 2017 - Château Pavie Decesse

Saint-Emilion Grand cru classé - 2017 - Château Pavie Decesse

 
Bild vergrössern 

112,91 EUR
exkl. 22 % UST exkl.
gewöhnlich verfügbar: 3-5 Tage
 
150,55 EUR/lt.
Art.Nr.: CUD62032
Artikeldatenblatt drucken
 

Der Ch-teau Pavie Decesse von Saint-Emilion Grand cru classé (Bordeaux Saint Emilion) ist ein Rotwein und verspricht großen Trinkgenuss.

Alkoholgehalt: ~13,00 %

Herkunft: Frankreich, Saint emilion

Farbe:

Allergene: Dieser Wein kann Sulfite enthalten!

Verkaufseinheit/Gebinde: 1 x 0.75 lt.

Ch-teau Pavie Decesse
Lieu dit PAVIE NORD
F-33330Saint-Émilion






Quelle Texte + Bilder: C&D

Jg. 2018 Falstaff Magazin:

93 von 100 Punkten.

"Falstaff Magazin" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 2018 am 01.01.1970 mit 93 von 100 Punkten bewertet.

"Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. KrÃ-¤uterwÃ-¼rzig unterlegte RÃ-¶staromen, eichengeprÃ-¤gtes Bukett, dezent mit Kirschen unterlegt, etwas RÃ-¤ucherspeck. Engmaschig, prÃ-¤sente Tannine, mineralischer Touch, dezente Frische, bleibt haften, wirkt noch recht unterentwickelt. Peter Moser"

Jg. 2017 Falstaff Magazin:

92 von 100 Punkten.

"Falstaff Magazin" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 2017 am 01.01.1970 mit 92 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung, schwarzes Beerenkonfit, Nuancen von Heidelbeeren, rauchig, dezente Edelholznuancen. Stoffig, reife Herzkirschen, elegante Textur, krÃ-¤ftige, integrierte Tannine, schokoladiger Touch, bleibt haften, verfÃ-¼gt Ã-¼ber Reifepotenzial. Peter Moser"

Jg. 2016 Falstaff Magazin:

95 von 100 Punkten.

"Falstaff Magazin" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 2016 am 01.01.1970 mit 95 von 100 Punkten bewertet.

"Tiefdunkles Rubingranat, fester Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, intensives schwarzes Beerenkonfit, ein Hauch von Brombeeren, Orangenzesten, EdelholzwÃ-¼rze, etwas Nougat. Gute KomplexitÃ-¤t, rotbeeriger Touch, gut integrierte Tannine, frisch strukturiert, reife Kirschen, zarter Schokotouch, lebendige Stilistik. - Peter Moser"

Jg. 2015 Falstaff Magazin:

90 - 92 von 100 Punkten.

"Falstaff Magazin" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 2015 am 01.01.1970 mit 90 - 92 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, Nuancen von Kirschen, dezente HolzwÃ-¼rze, rauchig-tabakig unterlegt. Sehr straffer Kern, AnklÃ-¤nge von Weichseln und roten Kirschen, prÃ-¤sentes Tannin, zart nach Bitterschokolade, rotbeeriger Nachhall, zarte Adstringenz im Finish."

Jg. 2011 Falstaff Magazin:

92 von 100 Punkten.

"Falstaff Magazin" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 2011 am 01.01.1970 mit 92 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Feines rotbeeriges Konfit, zart nach Preiselbeeren, rote Kirschen, feine tabakige Nuancen, mineralischer Touch. Saftig, elegante Textur, gut integrierte Tannine, angenehme ExtraktsÃ-¼Ãƒ-Ÿe, bleibt gut haften, ein vielseitiger Speisenbegleiter, hat sich gut entwickelt."

Jg. 2010 Falstaff Magazin:

94 von 100 Punkten.

"Falstaff Magazin" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 2010 am 01.01.1970 mit 94 von 100 Punkten bewertet.

"Tiefdunkles Rubingranat, fester Farbkern, violette Reflexe, zarter Wasserrand. Feine Ã-¤therische Nuancen, ein Hauch von Lakritze, frische schwarze Beeren, attraktives Bukett. Saftig, zeigt gute KomplexitÃ-¤t, schokoladige Textur, feines aber prÃ-¤sentes Tannin, besitzt gute LÃ-¤nge, Brombeerkonfit und Nougat im Nachhall, sicheres Reifepotenzial."

Jg. 2013 Falstaff Magazin:

90 von 100 Punkten.

"Falstaff Magazin" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 2013 am 01.01.1970 mit 90 von 100 Punkten bewertet.

"Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, Nuancen von Lakritze und Brombeerkonfit, Preiselbeeren und kandierte Orangenzesten klingen an, mit etwas Nougat unterlegt. Rotbeerige Frucht, deutliche Edelholznote, frischer SÃ-¤urebogen, feste Tannine, dunkler Nougat im Nachhall."

Jg. 2012 Falstaff Magazin:

92 von 100 Punkten.

"Falstaff Magazin" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 2012 am 01.01.1970 mit 92 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubingranat. In der Nase verhalten, schÃ-¶ne WÃ-¼rze. Am Gaumen elegant, feine, perfekteTanninstruktur. Langer Abgang. Ein Wein von groÃ-Ÿer Finesse, seidige Tannine."

Jg. 2010 Gilbert & Gaillard:

91 von 100 Punkten.

"Gilbert & Gaillard" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 2010 am 01.01.1970 mit 91 von 100 Punkten bewertet.

"Intense hue with crimson highlights. Warm, fruit-driven nose (black cherry). Power, extraction. Full, well-integrated attack with a firmer, quite massive finish. A robust style still loaded with oak"

Jg. 2009 Falstaff Magazin:

93 - 95 von 100 Punkten.

"Falstaff Magazin" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 2009 am 01.01.1970 mit 93 - 95 von 100 Punkten bewertet.

"Zart floral unterlegte dunkle Frucht, nach Veilchen, Herzkirschen. Straff, frisch, komplexe Textur, kraftvolle, noch fordernde Tannine, gute LÃ-¤nge, feine Bitterschokonoten im Nachhall, groÃ-Ÿe LÃ-¤nge, Entwicklungspotenzial."

Jg. 2007 Falstaff Magazin:

92 von 100 Punkten.

"Falstaff Magazin" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 2007 am 01.01.1970 mit 92 von 100 Punkten bewertet.

"Tiefdunkles Rubingranat, fast opaker Kern, violette Reflexe. In der Nase zart floral unterlegte Heidelbeerfrucht, zarte OrangenschalenanklÃ-¤nge, feiner Nougat, sehr attraktives Bukett. Am Gaumen komplexe Textur, saftig und stoffig, feine GewÃ-¼rznoten, tolle ExtraktsÃ-¼Ãƒ-Ÿe, hier ist nichts Ã-¼bertrieben, alles am rechten Platz, einfach delikat und frisch."

Jg. 2006 Falstaff Magazin:

87 - 89 von 100 Punkten.

"Falstaff Magazin" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 2006 am 01.01.1970 mit 87 - 89 von 100 Punkten bewertet.

"Tiefdunkles Rubingranat, fast opaker Kern, violette Reflexe. In der Nase eher verschlossen, zart nussig unterlegte DÃ-¶rrobstanklÃ-¤nge, Nougat. Am Gaumen frisch, nach Schlehen, Ribiseln, stark vegetal, hoher SÃ-¤urebogen, dunkle Beeren im Nachhall, Zitronenzesten im RÃ-¼ckgeschmack. Im Finale zart bitter."

Jg. 2005 Falstaff Magazin:

90 - 92 von 100 Punkten.

"Falstaff Magazin" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 2005 am 01.01.1970 mit 90 - 92 von 100 Punkten bewertet.

"Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, in der Nase feine Schlehennote, etwas Grapefruit, mineralische Nuancen. Am Gaumen sehr feste, prominente Tannine, lebendig strukturiert, frisch und rotbeerig, anhaltend, zeigt sich verspielter als Monbousquet, aber noch eine Spur hÃ-¤rter. Das wird seine Zeit brauchen."

Jg. 2017 Wine Spectator:

97 von 100 Punkten.

"Wine Spectator" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 2017 am 01.01.1970 mit 97 von 100 Punkten bewertet.

Jg. 2017 Wine Enthusiast:

92 von 100 Punkten.

"Wine Enthusiast" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 2017 am 01.01.1970 mit 92 von 100 Punkten bewertet.

Jg. 2018 Vinous Antonio Galloni:

92 - 94 von 100 Punkten.

"Vinous Antonio Galloni" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 2018 am 01.01.1970 mit 92 - 94 von 100 Punkten bewertet.

Jg. 2016 Wine Spectator:

94 von 100 Punkten.

"Wine Spectator" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 2016 am 01.01.1970 mit 94 von 100 Punkten bewertet.

Jg. 2016 Robert Parker The Wine Advocate:

98 von 100 Punkten.

"Robert Parker The Wine Advocate" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 2016 am 01.01.1970 mit 98 von 100 Punkten bewertet.

Jg. 2017 Jeannie Cho Lee:

93 von 100 Punkten.

"Jeannie Cho Lee" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 2017 am 01.01.1970 mit 93 von 100 Punkten bewertet.

Jg. 2018 Jeannie Cho Lee:

93 von 100 Punkten.

"Jeannie Cho Lee" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 2018 am 01.01.1970 mit 93 von 100 Punkten bewertet.

Jg. 2016 Vinous Antonio Galloni:

97 von 100 Punkten.

"Vinous Antonio Galloni" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 2016 am 01.01.1970 mit 97 von 100 Punkten bewertet.

Jg. 1998 Robert Parker The Wine Advocate:

96 von 100 Punkten.

"Robert Parker The Wine Advocate" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 1998 am 01.01.1970 mit 96 von 100 Punkten bewertet.

Jg. 2017 Vinous Antonio Galloni:

93 - 96 von 100 Punkten.

"Vinous Antonio Galloni" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse, Saint-Emilion Grand Cru, France" aus dem Jahrgang 2017 am 01.01.1970 mit 93 - 96 von 100 Punkten bewertet.

Jg. 2019 Falstaff:

96 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2019 am 01.06.2020 mit 96 von 100 Punkten bewertet.

"Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Frische Waldbeeren, ein Hauch von Cassis, mineralische Nuancen, zarte Edelholzwürze ist unterlegt. Saftig, reife Kirschen, rotbeerige Nuancen, präsente, tragende Tannine, lebendig strukturiert, mineralischer Nachhall, bleibt lange haften, salziger Nachhall, sicheres Reifepotenzial"

Jg. 2018 Falstaff:

93 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2018 am 01.05.2019 mit 93 von 100 Punkten bewertet.

"Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Kräuterwürzig unterlegte Röstaromen, eichengeprägtes Bukett, dezent mit Kirschen unterlegt, etwas Räucherspeck. Engmaschig, präsente Tannine, mineralischer Touch, dezente Frische, bleibt haften, wirkt noch recht unterentwickelt."

Jg. 2017 Falstaff:

92 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2017 am 01.05.2018 mit 92 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung, schwarzes Beerenkonfit, Nuancen von Heidelbeeren, rauchig, dezente Edelholznuancen. Stoffig, reife Herzkirschen, elegante Textur, kräftige, integrierte Tannine, schokoladiger Touch, bleibt haften, verfügt über Reifepotenzial."

Jg. 2016 Falstaff:

95 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2016 am 01.05.2017 mit 95 von 100 Punkten bewertet.

"Tiefdunkles Rubingranat, fester Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, intensives schwarzes Beerenkonfit, ein Hauch von Brombeeren, Orangenzesten, Edelholzwürze, etwas Nougat. Gute Komplexität, rotbeeriger Touch, gut integrierte Tannine, frisch strukturiert, reife Kirschen, zarter Schokotouch, lebendige Stilistik."

Jg. 2015 Falstaff:

90 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2015 am 01.05.2016 mit 90 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, Nuancen von Kirschen, dezente Holzwürze, rauchig-tabakig unterlegt. Sehr straffer Kern, Anklänge von Weichseln und roten Kirschen, präsentes Tannin, zart nach Bitterschokolade, rotbeeriger Nachhall, zarte Adstringenz im Finish."

Jg. 2010 Falstaff:

94 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2010 am 01.02.2016 mit 94 von 100 Punkten bewertet.

"Tiefdunkles Rubingranat, fester Farbkern, violette Reflexe, zarter Wasserrand. Feine ätherische Nuancen, ein Hauch von Lakritze, frische schwarze Beeren, attraktives Bukett. Saftig, zeigt gute Komplexität, schokoladige Textur, feines aber präsentes Tannin, besitzt gute Länge, Brombeerkonfit und Nougat im Nachhall, sicheres Reifepotenzial."

Jg. 2011 Falstaff:

92 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2011 am 01.08.2014 mit 92 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Feines rotbeeriges Konfit, zart nach Preiselbeeren, rote Kirschen, feine tabakige Nuancen, mineralischer Touch. Saftig, elegante Textur, gut integrierte Tannine, angenehme Extraktsüße, bleibt gut haften, ein vielseitiger Speisenbegleiter, hat sich gut entwickelt."

Jg. 2013 Falstaff:

90 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2013 am 01.04.2014 mit 90 von 100 Punkten bewertet.

"Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, Nuancen von Lakritze und Brombeerkonfit, Preiselbeeren und kandierte Orangenzesten klingen an, mit etwas Nougat unterlegt. Rotbeerige Frucht, deutliche Edelholznote, frischer Säurebogen, feste Tannine, dunkler Nougat im Nachhall."

Jg. 2012 Falstaff:

92 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2012 am 01.05.2013 mit 92 von 100 Punkten bewertet.

"Dunkles Rubingranat. In der Nase verhalten, schöne Würze. Am Gaumen elegant, feine, perfekteTanninstruktur. Langer Abgang. Ein Wein von großer Finesse, seidige Tannine."

Jg. 2009 Falstaff:

93 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2009 am 01.04.2010 mit 93 von 100 Punkten bewertet.

"Zart floral unterlegte dunkle Frucht, nach Veilchen, Herzkirschen. Straff, frisch, komplexe Textur, kraftvolle, noch fordernde Tannine, gute Länge, feine Bitterschokonoten im Nachhall, große Länge, Entwicklungspotenzial."

Jg. 2007 Falstaff:

92 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2007 am 01.05.2008 mit 92 von 100 Punkten bewertet.

"Tiefdunkles Rubingranat, fast opaker Kern, violette Reflexe. In der Nase zart floral unterlegte Heidelbeerfrucht, zarte Orangenschalenanklänge, feiner Nougat, sehr attraktives Bukett. Am Gaumen komplexe Textur, saftig und stoffig, feine Gewürznoten, tolle Extraktsüße, hier ist nichts übertrieben, alles am rechten Platz, einfach delikat und frisch."

Jg. 2006 Falstaff:

87 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2006 am 01.05.2007 mit 87 von 100 Punkten bewertet.

"Tiefdunkles Rubingranat, fast opaker Kern, violette Reflexe. In der Nase eher verschlossen, zart nussig unterlegte Dörrobstanklänge, Nougat. Am Gaumen frisch, nach Schlehen, Ribiseln, stark vegetal, hoher Säurebogen, dunkle Beeren im Nachhall, Zitronenzesten im Rückgeschmack. Im Finale zart bitter."

Jg. 2005 Falstaff:

90 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2005 am 01.05.2006 mit 90 von 100 Punkten bewertet.

"Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, in der Nase feine Schlehennote, etwas Grapefruit, mineralische Nuancen. Am Gaumen sehr feste, prominente Tannine, lebendig strukturiert, frisch und rotbeerig, anhaltend, zeigt sich verspielter als Monbousquet, aber noch eine Spur härter. Das wird seine Zeit brauchen."

Jg. 2000 Jeff Leve, The Wine Cellar Insider:

95 von 100 Punkten.

"Jeff Leve, The Wine Cellar Insider" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2000 am 01.09.2021 mit 95 von 100 Punkten bewertet.

Jg. 2020 Robert Parker The Wine Advocate:

95 von 100 Punkten.

"Robert Parker The Wine Advocate" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2020 am 01.05.2021 mit 95 von 100 Punkten bewertet.

Jg. 2020 Jeff Leve, The Wine Cellar Insider:

96 von 100 Punkten.

"Jeff Leve, The Wine Cellar Insider" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2020 am 01.05.2021 mit 96 von 100 Punkten bewertet.

Jg. 2018 Robert Parker The Wine Advocate:

97 von 100 Punkten.

"Robert Parker The Wine Advocate" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2018 am 01.04.2021 mit 97 von 100 Punkten bewertet.

Jg. 2020 Tim Atkin:

92 von 100 Punkten.

"Tim Atkin" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2020 am 01.04.2021 mit 92 von 100 Punkten bewertet.

Jg. 2018 Wine Spectator:

96 von 100 Punkten.

"Wine Spectator" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2018 am 01.03.2021 mit 96 von 100 Punkten bewertet.

Jg. 2018 Jeff Leve, The Wine Cellar Insider:

96 von 100 Punkten.

"Jeff Leve, The Wine Cellar Insider" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2018 am 01.03.2021 mit 96 von 100 Punkten bewertet.

Jg. 2017 La Revue du Vin de France:

17 von 20 Punkten.

"La Revue du Vin de France" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2017 am 01.01.2021 mit 17 von 20 Punkten bewertet.

Jg. 2003 Jeff Leve, The Wine Cellar Insider:

92 von 100 Punkten.

"Jeff Leve, The Wine Cellar Insider" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2003 am 01.10.2020 mit 92 von 100 Punkten bewertet.

Jg. 2020 Falstaff:

94 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2020 am 01.05.2021 mit 94 von 100 Punkten bewertet.

"Deepest ruby, opaque core, purple reflections. Underlaid with a hint of chocolate, dark wild berry fruit, a hint of tobacco and licorice. Powerful, juicy and savoury, integrated tannins, freshly structured, mineral finish, good length, blackberries on the aftertaste.."

Jg. 2020 Wine Maniacs:

92 von 100 Punkten.

"Wine Maniacs" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2020 am 01.05.2021 mit 92 von 100 Punkten bewertet.

"Intensely fruity and juicy, fresh and opulent. A mixture of red and black fruits on the nose. Tannins are perfectly ripe and showing well with high volume, almost as if suspended on the palate. Quite full-bodied and compact. Touch dry on the finish. Could be due to the fact that the oak is yet to integrate."

Jg. 2017 Vinum Wine Magazine:

16 von 20 Punkten.

"Vinum Wine Magazine" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2017 am 01.09.2020 mit 16 von 20 Punkten bewertet.

"Wirkt sehr extraktreich, fleischig, gut eingebundenes Holz, zeigt Frische, erfreulich."

Jg. 2018 Vinum Wine Magazine:

16 von 20 Punkten.

"Vinum Wine Magazine" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2018 am 01.06.2019 mit 16 von 20 Punkten bewertet.

"Kompakt und konzentriert, aber weniger Holz als früher, saftiges, pfeffriges Tannin."

Jg. 2016 Wine Enthusiast:

93 von 100 Punkten.

"Wine Enthusiast" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2016 am 01.05.2019 mit 93 von 100 Punkten bewertet.

"Predominantly Merlot, this wine comes from the plateau above Ch-teau Pavie. With rich black fruits and concentrated tannins, it has density as well as power. Hints of black coffee emphasize the rich tannins. The wine is beautifully lifted by final acidity. Drink from 2024. Roger Voss"

Jg. 2015 Vinum Wine Magazine:

15 von 20 Punkten.

"Vinum Wine Magazine" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2015 am 01.06.2018 mit 15 von 20 Punkten bewertet.

"Konzentriert, das Holz wie immer sehr prägend, raut die Tannine auf, aber frischer Gesamtauftritt."

Jg. 2015 Wine Enthusiast:

96 von 100 Punkten.

"Wine Enthusiast" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2015 am 01.01.2018 mit 96 von 100 Punkten bewertet.

"Almost completely Merlot, this is a rich wine but one that goes towards great elegance. The style is smooth, with soft tannins, although the wine is also fresh and almost salty with the acidity and juicy black fruits. Its tannins presage a long-term future. Drink from 2026."

Jg. 2014 Vinum Wine Magazine:

15 von 20 Punkten.

"Vinum Wine Magazine" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2014 am 01.06.2017 mit 15 von 20 Punkten bewertet.

"Viel Holz, feste Struktur"

Jg. 2014 Wine Enthusiast:

93 von 100 Punkten.

"Wine Enthusiast" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2014 am 01.01.2017 mit 93 von 100 Punkten bewertet.

"From the vineyard on the slope above Ch-teau Pavie, this is a beautiful, juicy and ripe wine. It has a mineral character with great swathes of black-currant fruit. This is a very fine wine, well delineated, ripe and with a delicious red-currant aftertaste. Drink from 2026."

Jg. 2013 Wine Enthusiast:

93 von 100 Punkten.

"Wine Enthusiast" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2013 am 01.01.2014 mit 93 von 100 Punkten bewertet.

"92?94. Barrel Sample. This is an aromatic wine, with great acidity and fine black-currant fruit. An undertow of tight tannin gives it structure, although the fruit is very forward."

Jg. 2012 Wine Enthusiast:

93 von 100 Punkten.

"Wine Enthusiast" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2012 am 01.09.2013 mit 93 von 100 Punkten bewertet.

"92?94. Barrel sample. The diminutive neighbor of Ch-teau Pavie, Pavie Decesse's wine has its own, more mineral, tight character. It is complex but fruity, with blackberries supported by wood, acidity and dense texture."

Jg. 2009 Falstaff:

94 von 100 Punkten.

"Falstaff" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2009 am 01.04.2010 mit 94 von 100 Punkten bewertet.

"Zart floral unterlegte dunkle Frucht, nach Veilchen, Herzkirschen. Straff, frisch, komplexe Textur, kraftvolle, noch fordernde Tannine, gute Länge, feine Bitterschokonoten im Nachhall, große Länge, Entwicklungspotenzial."

Jg. 2007 Vinum Wine Magazine:

16 von 20 Punkten.

"Vinum Wine Magazine" hat den Wein "Chateau Pavie-Decesse" aus dem Jahrgang 2007 am 01.02.2010 mit 16 von 20 Punkten bewertet.

"Verführerische Noten von Eiche; von grosser Präzision, ausgesprochen moderner Machart, doch auch saftig und voller Rasse. Wer diesen internationalen Stil liebt, wird voll auf die Rechnung kommen."

Kaufen Sie jetzt diesen Artikel zusammen mit Syrah LA CIRCULADE - 2020 - 1 x 0,75 lt. - Domaine Bassac
Saint-Emilion Grand cru classé - 2017 - Château Pavie Decesse Syrah LA CIRCULADE - 2020 - 1 x 0,75 lt. - Domaine Bassac
126,19 EUR
Sie sparen:
exkl. 22 % UST exkl.

Saint-Emilion Grand cru classé - 2017 - Château Pavie Decesse
gewöhnlich verfügbar: 3-5 Tage
  Syrah LA CIRCULADE - 2020 - 1 x 0,75 lt. - Domaine Bassac
 — gewöhnlich verfügbar: in 7-10 Tagen

Die echten Südtiroler Spezialitäten, Südtiroler Speck, Käse, Weine & italienische Feinkost bequem von zu Hause aus bestellen!

 
Über uns...
Versandkosten - Zahlungsarten
Impressum
Kontakt
Index
Geschäftskunden
Unsere AGB
Privatsphäre - Datenschutz
Hersteller von A-Z
Gutscheine
Sitemap
Informationen
Rezepte
Bilderband - Fotos
Südtirol - Das Land
Links - Partner
Wandern in Südtirol
Südtiroler Hotelverzeichnis / alle Übernachtungsbetriebe
Weinwelten - Steffen Maus
Partnerprogramm
Affiliate-Partner
Partner Informationen
Partner Anmeldung
Teilnahmebedingungen
Bewertungen
Bewertung schreibenBewerten Sie diesen Artikel!

* Versandkostenfrei ab 49 EUR: gültig für DE, AT, IT
beenden